Die 2. Ausgabe von FACES gibt´s jetzt am Kiosk

Die 2. Ausgabe von FACES gibt´s jetzt am Kiosk

Helden von heute, von morgen und für immer: Die 2. Ausgabe von FACES gibt´s jetzt am Kiosk

Alice Dellal, Gregor Meyle, Chiara Mastroianni und Jack Nicholson – die Helden der aktuellen, hierzulande zweiten FACES Ausgabe sind ebenso unkonventionell, wie der Protagonist des grossen Interviews: David Hasselhoff. Belächelt, verspottet und verpönt, spricht der unterschätzte TV-Star über das 100 Millionen-Vermögen, das er mit „Baywatch“ gemacht hat, philosophiert über die Liebe, und verflucht George Clooney ebenso, wie so manchen Drehbuchautoren, der wahren Kult nicht zu würdigen weiß. Spannend, unerwartet und ungeschminkt – so wie FACES selbst. “Wir hätten auch Angelina Jolie oder einen anderen Star mit aktuellem Film- oder Musik-Projekt interviewen können, doch haben wir uns auf die Fahne geschrieben, auf das Offensichtliche zu verzichten und Geschichten zu suchen, die nicht schon hundertfach geschrieben wurden.“, führt FACES-Chefredakteur Patrick Pierazzoli aus. „FACES ist kein aalglatter Hochglanz, sondern rockiger Glamour mit Ecken und Kanten.“
Nach dem grossen Fashion Report für Frauen, widmet sich die April-Ausgabe den Männern und liefert den Leitfaden zur neuen Fashionsaison Spring/Summer 2012. Viel Lob für ihre Kollektion ernteten zwei, von denen man es nicht erwartet hätte: Die Olsen Twins. Mehr zu ihrem Erfolgslabel “The Row” im “Style Feature” dieser zweiten Ausgabe. Und während andere Magazine vor dem Vormarsch der Internetmedien erzittern, öffnet FACES seine Tore für die deutsche Bloggerin Alice und widmet den “Style Insider” ihrem unverkrampften Fashion Blog. FACES wandert eben am liebsten abseits der Massen. So auch in der Reiserubrik: Eine Rockband führt in der Reisereportage “On Tour” durch das überraschende Beirut und der “Short Trip” April liefert knackige, kurze Insider Tipps für ein Weekend in Lissabon.

„FACES hat einen guten Start in Deutschland hingelegt. Die Einzelverkaufszahlen liegen für diesen eher ‚Abo-lastigen‘ Titel über unseren Erwartungen. In der nächsten Stufe werden wir, wie geplant, unsere Zielgruppen im Rahmen von Kooperationen ansprechen. Für das dritte Quartal melden wir FACES bereits zur IVW an. Wir sind optimistisch unsere Verkaufserwartungen von mindestens 50.000 Exemplaren übertreffen zu können“, erklärt Verleger Stefan Berger. Auch die Anzeigenpartner finden Gefallen an dem unkonventionellen Magazin. „Die letzte FACES-Ausgabe hat das ganze Team sehr gefreut! Ganz, ganz herzlichen Dank für diese schöne Arbeit und BRAVO!“, freut sich beispielsweise Christine D’Incau Décrevel von Louis Vuitton.

www.facesmagazin.de

FACES erscheint zehnmal jährlich, die Erstausgabe erschien am 20. Februar 2012. Der Anzeigenpreis beträgt für eine Seite 4c 17.000 Euro, der Copypreis ist 2,50 Euro.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *